Loslassen & Neubeginn

Aktualisiert: 6. Jan 2019



Dieses Bild ist in einer Situation entstanden, in der ich mich sehr gut gefühlt habe. Und ich wusste "ja, ich werde das Foto mögen" noch bevor ich es sah. Ich schaute es an und mein erster Impuls war: "das kann ich leider nicht benutzen!" "Warum?" fragte mich Max, der Fotograf. "Weil man da sieht, dass mein Zahn fehlt" "Ach, das können wir photoshoppen!" war unser beider erster Reflex. Und je mehr ich darüber nachdachte, desto schwieriger war der Gedanke.

Ich habe diesen Zahn verloren. Er wurde mir nach 10 Jahren dentaler Mühe gezogen. Wir haben alles versucht ihn zu halten, zu reparieren, zu verwöhnen, zu betäuben. Doch irgendwann wollte er das nicht mehr. Welch ein komisches Gefühl. Die wird einer deiner größten Zähne gezogen… Sehr befremdlich – ich bin doch keine Oma oder jemand, der sich nicht pflegt.


Mein gezogener Zahn hinterlässt eine Lücke. Klingt melodramatisch, ist aber faktisch einfach so, nicht wahr? Nicht immer sichtbar, aber manchmal. Genau in den Momenten, in denen ich einfach ganz entspannt breit grinse, einen Witz mache und wild gestikuliere... in denen ich loslasse.


Anfänglich dachte ich, ich bekäme das schon kaschiert.

Dann wurde mir in all den Gedanken darum bewusst - hier geht es nicht um diesen Zahn. Hier geht es darum, dass ich etwas loslassen musste, dass mir etwas weggenommen wurde, um was ich echt gekämpft habe. Und es hinterlässt eine Lücke. Und dann erkannte ich auch, warum mir beim Arzt die Tränen liefen. Ich muss einfach im Vertrauen loslassen und mir eingestehen, dass an dieser Stelle festhalten nichts mehr bringt.


Wie so häufig im Leben, nicht wahr? Manchmal gehen Dinge, egal wie wenig wir damit einverstanden sind. Gerne empfinden wir diese Lücken als Makel, versuchen sie zu verstecken und hören auf, breit zu lächeln. Es ist ok, ja und auch der Schmerz, den Lücken erstmal hinterlassen. Und Lücken sind ok. Keiner erwartet, mein Zahnarzt übrigens auch nicht, dass man sie gleich wieder füllt. Das geht nicht, wie mir das Leben schon manchmal zeigen durfte.


Meine Zahnlücke wird gefüllt, doch dafür sie muss erstmal heilen. Das braucht Zeit. Und solange gehört sie zu mir.


Lücken kann man wieder füllen. Aber nicht sofort. Und das ist ok! Heilung darf Zeit brauchen.

Kontakt

Du möchtest mehr erfahren? Willst schauen, ob wir zusammenpassen?  Hast Fragen zu den einzelnen Coachings? 

 Ich freue mich auf unser Gespräch!

  • Weiß Instagram Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Weiß Facebook Icon
  • Amazon - Weiß, Kreis,
Bildmarke_1.0_gold.png